Skip to content

Maison Image by Moira Matthews

← zurück

Moira Matthews

Meine Homebase ist Wien. Meine Eltern sind beide Künstler – der Vater Illustrator und Maler, die Mutter Werbegrafikerin. Schon früh bin ich in die Medienlandschaft eingestiegen, bereits mit 18 Jahren begann meine Karriere beim damaligen News Verlag als Ferialjob – aber ich wusste schnell: Das ist es! Es war neu und spannend. In den 1990ern war alles im Aufbruch, die aufregendste Zeit in der Medienlandschaft Österreichs. Wir wollten in der Redaktion Magazingeschichte schreiben mit diesem für Österreich neuen Magazinformat. Ich habe schlicht alles aufgesaugt, den Redaktionsalltag inhaliert – es roch nach Zigaretten, Kaffee und Diarahmen, die Foto-Leuchttische glühten. Mein Studium der Psychologie, Publizistik und Kommunikationswissenschaften führte ich weiter, aber on the job fühlte es sich richtiger, mitreißender an.

Seit meinem Start in der Magazinwelt sind mittlerweile 30 Jahre vergangen. In diesen 30 Jahren hatte ich die Möglichkeit, bei vielen namhaften Verlagen und Agenturen in Österreich und Deutschland zu arbeiten, darunter beispielsweise der Condé Nast Verlag, das Red Bull Media House, der REWE Group Verlag oder der Falstaff Verlag.

Mit 21 verschlug es mich für sechs Monate nach New York City. Als mir dann eine Fixanstellung beim NEWS Magazin angeboten wurde, ging ich zurück nach Wien. Ich habe die Fotoredaktion des FORMAT Magazins mit aufgebaut und schließlich geleitet. Das war mein erster Job als Fotochefin, und ich war 23 Jahre alt.

Nach sechs Jahren bei der Verlagsgruppe News wechselte ich als Fotograf:inn:en-Agentin zu Christine Weinper und vertrat dort namhafte nationale und internationale Fotograf:inn:en und Illustrator:inn:en und produzierte große Werbekampagnen.

So kam ich dann auch als Artbuyer zur Werbeagentur Lowe GGK, bei der ich wunderschöne Kampagnen wie Palmers, Römerquelle oder Don Gil verantworten durfte.

Mein nächster Job führte mich zum Red Bull Media House, wo ich die Fotoredaktion des SEITENBLICKE Magazins aufgebaut habe und nach kurzer Zeit zur Head of Photography des RED BULLETINs und des SEITENBLICKE Magazins avancierte.

Von Red Bull wurde ich vom Condé Nast Verlag nach Berlin geholt, als Director of Photography zur jungen deutschen VANITY FAIR. Condé Nast war sicherlich eines der Highlights meiner Laufbahn und ein großes Abenteuer. Berlin war jedoch ein hartes Pflaster: Arm und sexy ja, aber auch kalt und unverlässlich und einfach nicht meine Stadt. Nach einigen Jahren Selbstständigkeit als Artbuyer und Fotoredakteurin, u.a. für Douglas, zog es mich wieder zurück nach Wien.

In Österreich übernahm ich die Direction of Photography für das FALSTAFF Magazin.

Die Faszination für Wein und Winzer:innen bewog mich zu meinem ersten Ausflug weg von der Medien- und Werbebranche hinein in die Welt des Weins. Ich ließ mich zur Sommelière ausbilden und arbeitete als Einkaufsleiterin für ein Wein-Startup.

Aber meine Sehnsucht nach Print und einer kreativeren Arbeit stieg. So ging ich 2018 an Bord des RG Verlags der REWE Group und übernahm dort die Fotoleitung aller REWE-Kundenmagazine wie Billa FRISCH GEKOCHT, Bipa MAXIMA, Adeg LAND UND LEUT' und viele mehr.

Jetzt mit Maison Image kann ich meine Leidenschaft für Visual Creation und Zeitgeist-Fotografie voll und ganz meinen Kund:inn:en widmen und Ihre Projekte in höchster Qualität umsetzen. Ich sehe mich mit Maison Image als kreative Visionärin mit ausgeprägter wirtschaftlicher Denkweise. Mit diesen zwei Attributen begleite ich Sie gerne auf Ihrem erfolgreichen und optisch perfekt auf Sie zugeschnittenen Weg in die Zukunft.